Wie misst man Twist-Off-Deckel?

Twist-Off-Verschlüsse, oder einfach TO-Verschlüsse, sind die Verschleißteile von Einmachgläsern. Während das Glas theoretisch ewig im Einsatz bleiben kann und sich nicht abnutzt, muss der Deckel regelmäßig erneuert werden. Das liegt an der Dichtung auf der Innenseite. Sie besteht aus flexiblem Material, das nach mehrmaligem Gebrauch nicht mehr richtig abdichtet.

Heutzutage ist es relativ einfach, Ersatzdeckel zu bekommen, diese sind in der Regel auch nicht teuer. Allerdings muss man die richtige Größe kennen, damit der Verschluss auch auf das Glas oder die Flasche passt.

Wie kommt man also an die richtigen Ersatzdeckel?

Das Einmaleins der Twist-Off-Deckel

Zunächst einmal sollte man sicherstellen, dass man wirklich Twist-Off-Deckel benötigt. Das heißt: Weder Glas noch Verschluss sollten ein durchgängiges Gewinde haben. Stattdessen verfügen Twist-Off-Deckel über kleine Nocken – und die Mündungen der Gläser besitzen entsprechende Stege (ein wenig sieht das wie ein durchbrochenes Gewinde aus).

Die Bezeichnung eines Twist-Off-Deckels wie etwa „TO 53“ gibt dessen Innendurchmesser in Millimetern an. Dieser ist natürlich schwer auszumessen. Glücklicherweise sind die Verschlüsse aber genormt und deshalb nur in ganz bestimmten Größen verfügbar. Dies sind TO 38, 43, 48, 53, 58, 63, 66, 70, 77, 82, 89, 100 und TO 110.

Die richtige Messung am Glas

Mit diesem Wissen reicht es, den Außendurchmesser der Mündung zu messen. Denn so lässt sich sehr gut abschätzen, welcher Verschluss passt: Es ist der nächstgrößere Deckel.  Hat die Glasmündung einen Außendurchmesser von 50 mm, kann man also davon ausgehen, dass ein TO 53 die richtige Wahl ist. Für die Messung reicht ein einfaches Lineal, noch besser ist natürlich ein Messschieber.

Ein Vorteil dieser Methode: Sie lässt sich auch bei Einmachgläsern anwenden, für die sich kein passender Verschluss mehr in der Schublade finden lässt. Außerdem ist sie relativ exakt – denn Gläser und Deckel werden für ein perfektes Zusammenspiel produziert. Bei der Herstellung der Verschlüsse kommt es also auf den Innen-, bei den Gläsern auf den Außendurchmesser an. Die Stärke des Materials dagegen kann variieren, sodass die Außendurchmesser zweier TO-53-Deckel oder die Innendurchmesser zweier Gläser, die den gleichen Verschluss benötigen, voneinander abweichen können.

Der Umgang mit den Stegen

Aber was ist nun genau unter dem Außendurchmesser zu verstehen? Misst man diesen mit oder ohne Stege?

Natürlich müssen die Stege auch noch innerhalb des Deckelrands Platz finden. Sie verschwinden ja (zumindest in ihrem oberen Teil) ebenfalls unter dem Deckel. Das spräche dafür, den Außendurchmesser inklusive der Stege zu messen. Einfacher und allgemein üblich ist es aber, den Außendurchmesser ganz oben an der Mündung ohne Berücksichtigung der Stege zu bestimmen. Man addiert dann einfach zwei Millimeter zur Messung und nimmt die nächstgrößere Deckelgröße.

Besondere Sorgfalt bei den mittleren Größen TO 63, TO 66 und TO 70

Wirklich wichtig ist der Unterschied zwischen dem Außendurchmesser mit und ohne Stege aber nur bei den mittleren Größen, denn diese liegen am dichtesten beieinander. So beträgt die Differenz zwischen den Innendurchmessern eines TO 63 und eines TO 66 nur 3 Millimeter. Deshalb muss man hier besonders aufpassen: Gläser mit einem Mündungs-Außendurchmesser (ohne Stege) von etwa 62 mm benötigen einen TO 66 – ohne die Addition der 2 Millimeter für die Stege käme man in diesem Fall zum falschen Ergebnis und würde nach einem TO 63 greifen.

Auch bei der Entscheidung zwischen einem TO 66 und einem TO 70 ist besondere Sorgfalt erforderlich. In den anderen Fällen hingegen fällt die Entscheidung für eine Deckelgröße in der Regel eindeutig aus.

Trotzdem ist es wichtig, auch in diesen Situationen mittig zu messen und ein möglichst genaues Messinstrument zu verwenden. Und da es immer zu Ungenauigkeiten kommen kann, sollte man die Messungen lediglich als Anhaltspunkte für die richtige Deckelgröße betrachten. Im Zweifelsfall hilft nur Ausprobieren. Gerne können Sie sich auch von unserem Kundenservice beraten lassen. Außerdem finden Sie bei uns im Shop bei jedem Glas die entsprechenden Verschlüsse. Wenn Ihr Einmachglas in unserem Sortiment ist, finden Sie so also ganz einfach einen passenden Deckel.

Deckel-Sortiment gold - 21er Set
3,99 EUR
 
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Deckel-Sortiment schwarz - 21er Set
3,99 EUR
 
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Deckel-Sortiment silber - 21er Set
3,99 EUR
 
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Deckel-Sortiment weiß - 21er Set
3,99 EUR
 
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten