Birnenlikör

Birnenlikör selber herstellen

Seit langem kultiviert der Mensch schon die Birne. Die Babylonier verehrten sie gar als heilig, und unsere deutsche Bezeichnung wurde bereits vor vielen Jahrhunderten aus dem Lateinischen entlehnt. Als ausgesprochene Herbst-Frucht, die noch bis in das neue Jahr gelagert werden kann, war sie von großer Bedeutung. Noch länger haltbar wird sie natürlich in Verbindung mit Alkohol – und als Likör auf der Basis von Wodka schmeckt sie zudem besonders gut, denn die Spirituose kitzelt aus der süßen Frucht ganz spezielle Noten ihres Aromas.

Zutaten

  • 600 g Birnen
  • 150 g Kandis
  • 1 Zimtstange
  • 800 ml Wodka

Zubereitung

  • Das Ansatzgefäß heiß ausspülen und abtropfen lassen.
  • Die Birnen waschen, in Viertel schneiden und entkernen. Danach schälen und würfeln.
  • Alle Zutaten in das Ansatzgefäß einfüllen und das Glas verschließen.
  • Den Likör mindestens 6 Wochen ziehen lassen, zwischendurch hin und wieder schütteln.
  • Den fertig gezogenen Likör durch ein feines Sieb abgießen und in kleinere sterile Flaschen abfüllen.

 

Zurück zu den Herbst-Likören

Likörflasche 350 ml
1,89 EUR
Rabatte ab 10 Stück
Apfel 200 ml
2,19 EUR
Rabatte ab 10 Stück
Krugflasche   20 ml
0,49 EUR
Rabatte ab 25 Stück
Diamant 200 ml
5,89 EUR
Rabatte ab 10 Stück
Dorica Triangolare 100 ml KV
1,69 EUR
Rabatte ab 10 Stück
Dorica Triangolare 100 ml SV
1,69 EUR
Rabatte ab 10 Stück
Nocturne 500 ml
2,79 EUR
Rabatte ab 10 Stück
Schmuckflasche 100 ml
1,99 EUR
Rabatte ab 10 Stück
Schmuckflasche 200 ml
2,49 EUR
Rabatte ab 10 Stück
Bio-Siegel
Bio-zertifiziert durch DE-ÖKO-044
YouTubeFacebookInstagram