Fruchtiges Tomatenrezept für den Spätsommer

Ketchup schmeckt nicht nur zu Grillfleisch, sondern peppt auch Bratkartoffeln und gebratenes Gemüse auf. Da die würzige Soße recht einfach in der Zubereitung ist, kann man sie in der eigenen Lieblingsvariante sehr gut selbst machen. Wir haben uns für ein Rezept entschieden, das ganz ohne raffinierten Zucker auskommt und allein von getrockneten Datteln gesüßt wird.

Zutaten:

  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 8 getrocknete Datteln
  • 800 g reife Tomaten
  • 1 1/2 EL Salz
  • 2 TL Pfeffer
  • 1 EL brauner Zucker
  • 4 EL Weinessig

So geht's:

  • Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und in dem Öl andünsten
  • mit Salz und Pfeffer würzen und unter Rühren circa 2 Minuten auf kleiner Hitze köcheln
  • 1 EL Zucker unterrühren und kurz anschwitzen
  • mit etwa 2 EL Weinessig ablöschen
  • die Tomaten grob zerkleinern, samt Saft und den kleingehackten Datteln in den Topf geben
  • unter gelegentlichem Rühren ungefähr eine Stunde köcheln lassen
  • die Masse durchpürieren und erneut aufkochen
  • mit dem restlichen Weinessig und Salz abschmecken
  • möglichst heiß in eine vorbereitete Glasflasche abfüllen und verschließen

Wir haben uns für eine sechseckige Flasche entschieden. Noch mehr schöne Abfüllflaschen in verschiedenen Größen gibt es bei unseren Ketchupflaschen.

Wie lange sich diese würzige Soße hält, erfahren Sie hier: Wie lange ist Eingemachtes haltbar? Der Ketchup ist schönes Mitbringsel und kann auch auf Vorrat gekocht werden. Guten Appetit!

Ketchupflasche  256 ml sechseckig
zur Zeit nicht lieferbar