Bärlauchpaste

Autor

Sabsy

Beschreibung

Bärlauchpaste

Zutaten

50 g zarte Bärlauchblätter
5 g Salz
100 g Öl (kalt gepresstes Olivenöl für italienische Küche, sonst Traubenkern- oder kalt gepresstes Sonnenblumenöl)

Zubereitung

Die Bärlauchblätter lauwarm waschen und trocken tupfen, mit der Schere in feine Streifen schneiden und sofort mit Salz und Öl im Cutter oder im Mixer fein pürieren. In ein geeignetes Glas füllen.
Ränder bitte säubern, sollte mit Öl bedeckt sein. Beschriften und kühl aufbewahren, Haltbarkeit 6-9 Monate.

Tips & Tricks

In Salatsaucen, Suppen, über Gemüse.
Zu Nudeln für Pesto mit geriebenem Parmesan und gemahlenen Pinienkernen ein Gedicht, aber auch für alles verwendbar wo man einen Hauch Bärlauch wünscht.

Wichtiger Tipp: Bitte Bärlauch nur selber sammeln, wenn man ausschliessen kann, dass es nicht das wilde giftige Maiglöckchen ist. Bärlauch wird zum Frühjahr auf Wochenmärkten angeboten und in gut sortierten Lebensmittelgeschäften. Eine sehr gesunde und vitaminreiche Gaumenfreude, besonders nach der langen Winterzeit ein Vitaminkick.

Gefäßempfehlung

Sturzglas  70 ml
0,39 EUR
Rabatte ab 25 Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Sturzglas 125 ml
0,39 EUR
Rabatte ab 25 Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Sturzglas 230 ml
0,39 EUR
Rabatte ab 25 Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten