Wie misst man Twist-Off-Deckel?

Twist-Off-Verschlüsse, oder einfach TO-Verschlüsse, sind die Verschleißteile von Einmachgläsern. Während das Glas theoretisch ewig im Einsatz bleiben kann und sich nicht abnutzt, muss der Deckel regelmäßig erneuert werden. Das liegt an der Dichtung auf der Innenseite. Sie besteht aus flexiblem Material, das nach mehrmaligem Gebrauch nicht mehr richtig abdichtet.

Heutzutage ist es relativ einfach Ersatzdeckel zu bekommen, diese sind in der Regel auch nicht teuer. Allerdings muss man die richtige Größe kennen, damit der Verschluss auch auf das Glas oder die Flasche passt.

Wie kann man also alte Deckel ausmessen, um den richtigen Ersatzdeckel zu finden?

Messung am Glas

Diese Methode eignet sich auch für einsame Einmachgläser, für die sich kein passender Verschluss mehr in der Schublade finden lässt. Sie brauchen das Einmachglas und ein Lineal, noch besser ist ein Messschieber. Messen Sie den Durchmesser des Glases samt Gewinde. Dadurch erhalten Sie einen relativ exakten Wert, der dem der Deckelgröße entspricht. Das bedeutet, dass ein Glas mit einer TO 58 Mündung einen Außendurchmesser von 58 mm hat. Liegt der Durchmesser zwischen zwei Größen, ist in den meisten Fällen der kleinere Deckel der passende.

Verschluss ausmessen

Sie haben den ausgedienten Deckel zur Hand? Ermitteln Sie möglichst exakt den Außendurchmesser und wählen Sie die nächst kleinere Größe. Beispielsweise einen TO 48 bei einem Durchmesser von 51 mm.

Unser Tipp

Das Ausmessen des äußeren Durchmessers ist nicht ganz einfach und erfordert etwas Geschick. Unser Kundenservice hat deshalb einen dritte Methode gefunden: Messen Sie den Innendurchmesser des Glases ohne den Glasrand. Das ist meist einfacher, da die Messpunkte besser zu sehen sind. Nun müssen Sie noch 10 mm zu dem Ergebnis hinzuaddieren. Also z.B. 56 mm innen + 10 mm ‚Toleranz‘ = TO 66.

Dieses Messverfahren ist zwar nicht so exakt wie die Ermittlung des Außendurchmessers mit einem Messschieber, liefert aber ziemlich zuverlässig das richtige Ergebnis.

Egal für welche Methode Sie sich entscheiden, messen Sie immer mittig und benutzen Sie ein möglichst genaues Messinstrument. Da es trotzdem zu Ungenauigkeiten kommen kann, sind Messungen lediglich Anhaltspunkte für die richtige Deckelgröße. Im Zweifelsfall hilft nur Ausprobieren. Gerne können Sie sich auch von unserem Kundenservice beraten lassen.

YouTubeFacebookInstagram