Marokkanische Salzzitronen

Marokkanische Salzzitronen selber machen

Salzzitronen sind ein fester Bestandteil der nordafrikanischen Küche - und ein absoluter Frischekick für jedes Gericht. Besonders gut passen sie zu Hühnchen aus dem Ofen, Couscous oder gemischten Grillgemüse. Aber auch fein gehackt in Quark und Frischkäse geben sie eine feine Zitrusnote mit moderater Säure. Mit schwarzen Oliven bilden sie ein unschlagbares Team! Jetzt gibt es günstig und gut Bio-Zitronen aus Italien, also der perfekte Zeitpunkt, sich für ein Jahr zu bevorraten! Ein perfektes Easy-Rezept auch für Fermentations-Neulinge!

Das brauchen Sie:

  • 5 unbehandelte Bio-Zitronen

  • 80 g naturbelassenes Meersalz ohne Rieselstoffe

  • Ein Bügelglas mit 1 l Volumen

So geht‘s:

Den Strunk der Zitrone abschneiden, dann der Länge nach vierteln, darauf achten, daß sie an der Spitze zusammenhalten. Jede Zitrone mit einem EL Salz gut füllen, so dass alle Schnittflächen mit Salz bedeckt sind. Zusammenklappen eng nebeneinander in ein Einmachglas drücken und mit einem Stößel andrücken. Die Zitronen müssen mit Saft bedeckt sein. Evtl. eine weitere Zitrone ausdrücken und auffüllen und mit einem Pressello unter die Flüssigkeit drücken. Das Glas  verschließen und für 3-4 Wochen ruhen lassen. Die Zitronen sind im verschlossenen Glas etwa 1 Jahr haltbar. Aus Hygienegründen immer die Zitronen mit einer Gabel aus dem Glas nehmen.

Das passt dazu:

Unsere Glasempfehlung für Salzzitronen: Bügelglas 'Ermetico' 1000 ml mit Tafel. Das schwarze Tafeletikett und die leuchted gelben Zitronen ergänzen sich einfach perfekt. Noch mehr schöne Bügelgläser für eingelegte Zitronen finden Sie in unserer Übersicht der Ermetico-Serie.

Bügelglas Ermetico 1000 ml mit Tafel
4,99 EUR
Rabatte ab 10 Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Bügelglas Ermetico 1000 ml
4,29 EUR
Rabatte ab 10 Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Kreidemarker weiß
2,49 EUR
 
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
YouTubeFacebookInstagram