Ingwersirup

Ingwer stärkt das Immunsystem und schmeckt herrlich würzig-scharf. Als Sirup kann der konzentrierte Geschmack vielseitig zum Einsatz kommen, zum Beispiel als Süßungsmittel im Kräutertee, Aroma für Limonaden oder als Geschmackskick in exotischen Gerichten. Selbstgemachter Ingwersirup ist gerade in der nasskalten Herbstzeit ein guter Begleiter und ein tolles Mitbringsel, das nicht nur gut schmeckt, sondern auch gut tut.

Zutaten

  • 400g frischer Ingwer

  • 700g Zucker

  • 1 Liter Wasser

  • 2 Bio-Limetten

So geht‘s

  • Den Ingwer schälen (bei Bio-Ingwer darf die Schale dranbleiben) und in kleine Würfel schneiden.

  • Wasser, Zucker und Ingwer in einem Topf wallend aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen.

  • Den Topf vom Herd nehmen und den Sirupansatz 1-2 Stunden durchziehen lassen.

  • Die Limetten auspressen und den Saft hinzufügen. Die Schale einer Limette ebenfalls zugeben. Den Sud nochmals aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen.

  • Sirup abkühlen lassen und durch ein feines Sieb passieren. Kurz vor dem Abfüllen im sauberen Topf nochmals durchkochen, zügig in heiß ausgespülte Flaschen geben und verschließen.

Tipp: Je länger Sie den Sirup durchziehen lassen, desto intensiver und schärfer wird der Geschmack.

Der fertige Sirup hält sich gut verschlossen einige Monate. Füllen Sie am besten mehrere kleine Flaschen ab, denn angebrochene Flaschen sollten im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 14 Tagen aufgebraucht werden.

Unsere  verwendeten Produkte:

Kleeblatt 200 ml
2,69 EUR
Rabatte ab 10 Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Flaschentrichter mit Sieb
7,99 EUR
 
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten