Fermentierter Knoblauch

In Honig eingelegter Knoblauch ist überraschend köstlich und sehr gesund. Er hilft bei Erkältungen und schmeckt zu deftigen Gerichten. Wie auch bei den Salzzitronen ist das Fermentieren von Knoblauch mit Honig nicht schwer, vor allem benötigt man Geduld.

Das brauchen Sie:

  • 10-15 geschälte Knoblauchzehen

  • Ein Glas roher Honig

  • Kleines Bügelglas

So geht‘s:

  • Die geschälten Knoblauchzehen in das Bügelglas geben und mit dem Honig übergießen

  • Das Glas auf den Kopf stellen und wenden, bis alle Zehen komplett mit Honig überzogen sind

  • Das Glas verschließen und an einem dunklen Ort (nicht zu kalt!) ruhen lassen

  • Einmal täglich sollte das Glas sicherheitshalber geöffnet werden, denn es entsteht ordentlich Druck durch die Gärung des Knoblauchs.

Nach 2-6 Monaten ist der Knoblauch fertig. Wie immer beim Fermentieren gilt: Die Länge hängt vom persönlichen Geschmack und der aufgebrachten Geduld ab. Sobald kaum noch Bläschen im Glas aufsteigen, kann zum ersten Mal probiert werden.

Das passt dazu:

Kleinere Mengen des eingelegten Honigs passen sehr gut in ein kleines Bügelglas mit 200 ml Fassungsvermögen. Wir haben uns für das runde Bügelglas 'Ermetico' 200 ml entschieden. Alle Gläser der Ermetico-Serie finden Sie in unserer Produktvorstellung 'Ermetico'.

Bügelglas Ermetico  200 ml
- 10 %1,94 EUR1,74 EUR
 
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Bügelglas Ermetico  200 ml eckig
- 10 %1,94 EUR1,74 EUR
 
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Gummiring 55 x 80 mm weiß, 12 Stück
- 10 %4,86 EUR4,38 EUR
 
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten